Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

St. Ägidien Kirche

Evangelisch-Lutherische Kirche in Altenhof
 

Altenhof, heute ein Ortsteil der Stadt Leisnig, war vor 1190 ein Vorwerk, welches den burggräflichen Lehnleuten von Buch gehörte. Später erwarb es der Burggraf und stiftete es dem Kloster.

 

Danach existierte in Altenhof ein Klosterhof. Im 15. Jahrhundert hatte Altenhof 10 Einwohner.

 

Die Pfarrkirche war dem Kloster Buch lehnbar.

 

Die St. Ägidien Kirche wurde 1203 vermutlich vom Zisterzienser-Orden als eine romanische Kirche errichtet. Durch ein Hochwasser wurde die Zisterzienser-Kirche im Kloster Buch zerstört und die Mönche fanden Zuflucht im "alten Hof", dem heutigen Altenhof.

Kirche Altenhof 249x202

In dem Dachreiter befinden sich drei Glocken, die kleinste Glocke ist noch aus der Zeit 1300.
1867 baute die Rochlitzer Orgelbaufirma Schmeißer eine Orgel ein.

Bis 1997 hatte Altenhof einen eigenen Pfarrer. Heute wird die Kirchgemeinde Altenhof als Schwesterkirche von Leisnig betreut.

Mehr über das Gemeindeleben finden Sie im Internet unter www.kirche-leisnig.de.