Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Saumarkt
 
Figurengruppe "Schweine" auf dem Neumarkt

Der Saumarkt heißt offiziell 'Neumarkt'. Im Volksmund ist er aber noch heute als Saumarkt bekannt.
Zurückzuführen ist der Name auf das frühere Marktgeschehen, wo auch Schweine gehandelt wurden.
Er wurde bis in die 50er Jahre als Jahrmarkt genutzt.
Auf Grund von umfangreichen Baumaßnahmen im Umfeld und der Nutzung als Lagerplatz machte der Saumarkt Ende der 90er Jahre seinem Volksmundnamen unrühmliche Ehre. Im Jahr 2000/2001 wurde auf Drängen der Anwohner und mit deren Unterstützung sowie Spenden aus der gesamten Bevölkerung der Neumarkt saniert. Das i-Tüpfelchen der Sanierung stellte ein Brunnen mit Schweinegruppe dar, der den Volksmundnamen Saumarkt in würdiger Form rechtfertigt.

 


Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Eine Seite zurück   Zur Startseite E-Mail   Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen...   Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
S E H E N | Überblick
Burg, Innenhof
Sehenswürdigkeiten, Museen, Ausstellungen


 

© Stadt Leisnig
Eine Seite zurück Zum Seitenanfang