Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Betreuung und Unterstützung für Menschen mit Demenz
und ihre pflegenden Angehörigen
Ein Angebot des Caritasverbandes für das Dekanat Meißen e. V.
 
Caritas zwei Frauen 208x160

Demenz ist vor allem eine Krankheit hochaltriger Menschen. Mit steigender Lebenserwartung erhöhen sich demzufolge auch die Erkrankungsfälle. Dabei werden Menschen mit Demenz überwiegend von ihren Angehörigen zu Hause betreut. Das stellt für die Pflegenden eine enorme Belastung dar. Um sie zu entlasten und zu begleiten sind zusätzliche Betreuungsleistungen, die sogenannten niedrigschwelligen Betreuungsangebote, als Kassenleistung eingeführt worden. Niedrigschwellig heißen sie deshalb, weil die Beantragung vergleichsweise unkompliziert ist. Außerdem können diese Betreuungsangebote von geschulten Ehrenamtlichen ausgeführt werden, die psychosoziale Unterstützung geben und keine pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Tätigkeiten verrichten.


Miteinander verändern

Im Rahmen des Projektes "Wohnen und Leben im Alter" soll wohnortnah ein Hilfenetzwerk aufgebaut werden für Menschen, die an Demenz erkrankt sind, und für ihre pflegenden Angehörigen.

Sie wünschen sich Entlastung?

Sie betreuen einen Angehörigen mit Demenz zu Hause, brauchen aber gelegentlich eine Auszeit für eigene Erledigungen und zum Kraftschöpfen? Wir vermitteln Ihnen freiwillige Mitarbeiter/-innen, die die Betreuung Ihrer Angehörigen stundenweise übernehmen und sie dem Krankheitsbild entsprechend zuwendend und aktivierend unterstützen. Außerdem bieten wir Ihnen als pflegende Angehörige Hilfe bei der Beantragung des Betreuungsgeldes bei den Krankenkassen, begleiten Sie bei Ihrer Aufgabe und fördern den Austausch mit Menschen in ähnlicher Lebenssituation.

Sie möchten helfen?

Sie können sich vorstellen, Angehörige von Menschen mit demenziellen Erkrankungen als freiwillige Mitarbeiter/-innen stundenweise bei der Betreuung zu entlasten? Wir qualifizieren Sie für diese Tätigkeit mit einer kostenlosen Schulung, begleiten Sie kontinuierlich und zahlen Ihnen eine angemessene Aufwandsentschädigung.

Neben der Begleitung von Menschen mit Demenz widmet sich der Caritasverband generell dem Thema "Wohnen und Leben im Alter". Wenn Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, freuen sich die Mitarbeiter des Verbands über Ihren Anruf oder einen Besuch im Projektbüro Leisnig!


K o n t a k t :

Caritas Frau Walther 105x120

Caritasverband Meißen e. V.
Projekt "Wohnen und Leben im Alter"

Peter-Apian-Platz 3
04703 Leisnig

Frau Doris Walther - Telefon: 034321/621168


Fotos: S. Vogt
 


Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Eine Seite zurück   Zur Startseite E-Mail   Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen...   Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares

 

© Stadt Leisnig
Eine Seite zurück Zum Seitenanfang